jipflogointerlace

KlausKordt1

am 9.9.2018 verstarb Klaus Kordt

Ein guter Freund ist gegangen.

Viele Jahre war Klaus Kordt Mitglied der Jülicher Islandpferde Freunde e.V. und dem Verein und den Islandpferden sehr verbunden. Er und sein Schimmel Drengur waren immer aktive Vereinsmitglieder. Zum Ende seiner Reiterkarriere machte Klaus noch den „Kutschführerschein“, um dann mit Kutsche und Drengur den Wald unsicher zu machen. Außerdem war Klaus viele Jahre Vorsitzender des Jülicher Islandpferde Freunde e.V. und vertrat in dieser Zeit engagiert und unermüdlich die Interessen unseres Vereins. Bis zu seinem Tod stand er dem Vorstand mit guten Ratschlägen zur Seite.

Klaus war eine gestandene Persönlichkeit: immer ehrlich und fair und mit viel Witz. Seine Loyalität und Hilfsbereitschaft machten ihn zu einem sehr guten und verlässlichen Freund. So wird er uns allen in Erinnerung bleiben.

Eine Stimme, die vertraut war, schweigt.

Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr.

Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die niemand nehmen kann.

Wir trauern mit seiner Familie und werden Klaus stets ein ehrendes Andenken bewahren.

0
0
0
s2sdefault