Statistik

Seitenaufrufe : 413680
Herzlich Willkommen auf der Homepage des Jülicher Island-Pferde Freunde Vereins

JIPF-Logo

 

Wir über uns PDF Drucken E-Mail

 

Wir über uns

 

Bereits vor 40 Jahren haben sich von Islandpferden begeisterte Jugendliche aus Jülich zu einem Verein zusammengeschlossen, der vor über 30 Jahren (1978) als Jülicher Island-Pferde Freunde e.V. in das Vereinsregister des Amtsgerichtes eingetragen wurde.

Heute zählt der Verein über 80 Mitglieder, die sich die Liebe zum Islandpferd und die Begeisterung für die Islandpferdereiterei teilen.

animisi

 

So begann alles

 

1967 legte die Islandstute Lipurtha, die sich 1967 im Besitz der Jülicher Familie Weitz befand, den Grundstein für die weitere Entwicklung der Jülicher Island-Pferde Freunde.

Heinz Arnold und Marianne Weitz mit ihren Söhnen Oliver und Detlef waren so begeistert vom Islandpferd, dass sie bereits Anfang 1968 Pferde aus Island nach Jülich importierten.

 

Schnell fanden sich weitere Erwachsene und Jugendliche, die ebenfalls von den Wikingerpferden mit dem dichten Fell, den ehrlichen Augen, der großen Seele und dem angenehmen Tölt fasziniert waren.

So kamen die Isis schnell in neue Reiterfamilien, wie 1969 in die Familien Schenk und Rehmke und auchin die Familien Schyns, von Below und Fickenschers. Als "Gründerfamilien" sind auch die Familien Beck, Werbelow und Lentzen zu nennen.

 

Im Januar 1970 wurden Trainingsabende in der Reithalle des Reitervereins Jan von Werth in Jülich eingeführt. Im selben Jahr wurde eine Trainingsreitbahn auf diesem Gelände gebaut. Vater Rehmke organisierte die Raupe, Klaus von Below maß zusammen mit Dr. Günther Schenk und Heinz-Arnold Weitz die Bahn aus. Schwarze Kohlenschlacke von der nahen Papierfabrik, die damals noch mit Kohle und Kessel anheizte, wurde als Bahnbelag verwendet.

 

Am 28.03.71  gründeten Jugendliche die Jülicher Island-Pferde Freunde deren Vorsitz Vera Schyns übernahm. Stellvertreter wurde Uwe Schenk. Frau Schyns, die später Güldenhaupt heißt, ist heute Ehrenmitglied des Vereins.

Nach Vera Schyns übernahm Uwe Schenk von 1972 bis 1973 den Vorsitz des Vereins. Weitere Vorsitzende waren Dagmar Rehmke (1973-1974), Oliver Weitz (1975), Georg Büschkens (1975 – 1980) Erich Bödecker (1980 – 1988), Oliver Weitz (1988-2008), und von 2008-2012 Klaus Kordt.

Seit 2013 ist Oliver Weitz wieder Vereinsvorsitzender.

Eingetragener Verein (e.V.) sind die Jülicher Island-Pferde Freunde seit 1978

 

 

Freizeit- und Sportreiterei

 

Obwohl der JIPF e.V. heute eher eine Vereinigung von und für Freizeitreiter ist, können der Verein und seine Mitglieder doch auf sportliche Erfolge zurückblicken. Bereits 1970 nahmen JIPF-Reiter an der Deutschen Meisterschaft in Aegidienberg teil. 1975 war Oliver Weitz als Mitglied der deutschen Nationalmannschaft mit seinem Pferd Ca-Va-Seul bei der Europameisterschaft in Semriach in Österreich. Seine Ehefrau Anne De Gronkel-Weitz startete bei der Weltmeisterschaft in Stadl-Paura für das belgische Team.

Auch der vor einigen Jahren verstorbene bekannte Sportreiter Bernd Vieth, mehrfacher Deutscher Meister, Europa- und Weltmeister war lange Mitglied in unserem Verein.

Die erfolgreiche Teilnahme sportlich ambitionierter JIPFler an anderen Turnieren erfolgt bis zum heutigen Tage. Im Jugendkader des Landesverbandes Rheinland vertritt die erfolgreiche Nachwuchsreiterin Klara Gülden die Jülicher Island-Pferde Freunde.

Die Jülicher Reiterinnen Marion Böckels und Dagmar Rehmke, sowie Dieter Wagner-Pönicke waren aktiv dabei, als im Jahre 2008 Islandpferde die Eröffnungsveranstaltung des CHIO in Aachen gestalteten.

 

Zuchterfolge

 

Auch züchterisch können die Jülicher auf Erfolge in ihren Reihen blicken. Besonders Familie Weitz mit ihrer seit Jahrzehnten erfolgreichen Zucht vom Sophienhof setzt hier Akzente. So stellte zuletzt 2008 ein Jülicher Hengst aus ihrer Zucht den Reservesieger bei der Körung beim rheinischen Pferdestammbuch in Schloss Wickrath.

 

 

Vorstand und Geschäftsführung

Den derzeitigen Vorstand und die erweiterte Geschäftsführung des Jülicher Island-Pferde Freunde e.V. finden Sie unter: Kontakt

 

 

 

 

Vorteile der Mitgliedschaft im JIPF e.V.

Die Mitgliedschaft im JIPF e.V. bietet neben dem Antreffen von vielen Gleichgesinnten, die ein geselliges Vereinsleben anstreben und die den Erfahrungsaustausch und das gemeinsame Erleben des Reiterdaseins schätzen viele weitere Vorteile. Durch die Mitgliedschaft im JIPF e.V. können die besonderen Konditionen des Islandpferde-Reiter- und Züchterverbandes IPZV e.V. genutzt werden:

  • 6 mal jährlich erhalten Sie die Fachzeitschrift DAS ISLANDPFERD,
  • Sie profitieren von besonders günstigen Konditionen bei einer Tierhlterhaftpflicht und weiteren Versicherungen. Deteils zum Versicherungsangebot finden Sie auf www.ipzv-versicherungen.de.
  • Kostenloser Zugriff auf die internationale Islandpferde-Datenbank WorldFengur.
  • Teilweise Vergünstigungen bei Teilnahmen an Lehrgängen und Turnieren.

Nutzen Sie dieses Angebot und werden Sie jetzt Mitglied! Mitglied werden

Online seit: 10. Oktober 2003         

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. März 2015 um 22:33 Uhr
 

Termine

Ganzen Kalender ansehen
 
 
Banner
Copyright © 2017 JIPF e.V.